Als Künstlerin sehe ich die Welt mit neugierigen Augen, das Leben ist interessant und wird von allen Seiten erforscht. Dies fließt in meine Werke ein, es ist ein Weg, das was mich im Alltag bewegt und Inspiriert zu erfassen, indem ich ihm Formen und eine Gestalt gebe. 

Ich sehe mich aber nicht nur als Künstlerin, sondern auch als Handwerkerin, denn das herstellen einer Plastik ist Handarbeit. Die Kunst dabei ist es, die richtigen Formen und Proportionen zu finden, damit es das zeigt was ich ausdrücken will.

Metall/Stahl ist für mich etwas lebendiges. Es kommt aus der Erde und ist somit ein Natürliches Material, welches mir auf alles was ich mit ihm mache eine direkte Antwort gibt. Oft brauche ich meine ganze Kraft um es in die Form zu bringen in der ich es haben will. Oder ich verletze die Oberfläche um Struktur hinein zu bringen. All das lässt sich der Stahl gefallen und behält doch seinen Charakter. Wenn ich ein Werk fertig gestellt habe, lebt es weiter indem der Stahl die Farbe verändert oder Rostet. Dies kann ich nicht immer beeinflussen was mir sehr gefällt, es ist als wenn wir zusammen arbeiten würden.